Schriftgröße:

Folgen Sie hier unserem RSS-Feed

.

Studienfahrt der Schneiderinnenazubis des AFB in York

Studienreise nach York Empfang Lord MayorEine sehr sonnige und höchst interessante Woche verbrachten 13 Auszubildende zur Maßschneiderin/Modeschneiderin vom Anne-Frank-Berufskolleg mit ihren Lehrerinnen, Frau Vogel und Frau Rose-Mainka, im englischen York.

Die Partnerstadt Münsters begeisterte die Schülerinnen durch das überaus authentisch-historische Stadtbild. Historie bedeutet für Schneiderinnen natürlich auch „Kostümgeschichte“ und das war der rote Faden, der die ganze Exkursion durchzog.

 Der umfangreiche Fundus des „York Castle Museums“, eine der größten Sammlungen von historischen Kostümen und Accessoires in Großbritannien, interessierte die Teilnehmerinnen ganz besonders. Hier wurden in einer speziellen Führung die unterschiedlichsten originalerhaltenen Kleidungsstücke aus dem 18., 19. und 20. Jahrhundert durch die Leiterin der Sammlung gezeigt und erläutert. Der anschließende Besuch des York Castle Museums selbst ermöglichte einen allgemeinen Einblick in die Kulturgeschichte Großbritanniens, in alle Bereiche des menschlichen Lebens vergangener Epochen.

 Studienreise nach York Empfang Lord MayorIm „Mansion House“ der Stadt wurde der Gruppe ein herzlicher Empfang bereitet. Der „Lord Mayor“ und die „Sheriff’s Lady“ hielten einen Vortrag über die Geschichte des Hauses, sowohl die Funktionen der Amtsinhaber als auch die besonderen Stilmerkmale des historischen Interieurs des Hauses. Etwas ehrfurchtsvoll standen die Gruppenteilnehmerinnen um das „Empire“-Sofa, auf dem die Queen nur wenige Tage später   bei ihrem Besuch in York ihren Tee einnehmen wird.

 Studienreise nach YorkZurück zu den historischen Kostümen führte der Besuch des Quilt-Museums. Die Kuratorin präsentierte Kleidungsstücke aus dem letzten und vorletzten Jahrhundert, natürlich alle mit gequilteten Besonderheiten. Bei diesem Mal war es sogar möglich, die historischen Stücke anzufassen und auf ihre Herstellungsart hin zu untersuchen – natürlich nur mit weißen Handschuhen.

 Eine große Menge an Kostümen wird benötigt für die „York Mystery Plays“, eine Freilicht-Aufführung, die seit Jahrhunderten und so auch in diesem Jahr im August im botanischen Museumsgarten der Stadt vor den Ruinen von St Mary's Abbey stattfinden wird. Beeindruckend war es für die Gruppenteilnehmerinnen zu sehen, dass Hunderte von Kostümen von begeisterten Ehrenamtlichen für diese Theaterstücke gefertigt werden. Der Organisator und Designer dieser Veranstaltung erläuterte den angehenden Schneiderinnen seine Überlegungen und Vorgehensweise beim Entwurf der Kostüme.

 Studienreise nach YorkIm Gegensatz dazu brachte der Besuch des „Fashion Department“ im York-College in die Jetztzeit zurück. College-Studenten zeigten den Gruppenteilnehmerinnen ihre Modellentwürfe zu den unterschiedlichsten Prüfungsthemen. Darüber hinaus hatte man die Möglichkeit, einen Einblick zu bekommen in die Unterschiede der schulischen und beruflichen Ausbildungssysteme in Deutschland und Großbritannien.

Diese von der Stadt Münster unterstützte Studienfahrt bot den Teilnehmerinnen neben der Erweiterung ihrer beruflichen Fachkenntnisse auch zahlreiche Gelegenheiten wertvolle Kontakte zu knüpfen und somit die Kenntnisse der englischen Sprache zu vertiefen. 

Text: Rose-Mainka, Frühjahr 2012

Fotos: Sonja Vogel

 

0 Kommentare

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler